DevOps Grundlagen und Prinzipien

DevOps – Grundlagen & Prinzipien

DevOps Best Practices Blog / DevOps Basics / DevOps – Grundlagen und Prinzipien

Die Comquent Academy stellt DevOps als eine Kultur und Sammlung von Best Practices vor, die darauf abzielen, die Zusammenarbeit zwischen Entwicklungs- und Betriebsteams zu verbessern, um Software schneller und mit höherer Qualität bereitzustellen. Es werden die Kernprinzipien von DevOps erläutert, einschließlich Automatisierung, ständiges Lernen, Transparenz und die Förderung einer gemeinschaftlichen Arbeitskultur. Ziel ist es, die Effizienz in IT-Prozessen zu steigern und eine schnellere Reaktion auf Marktveränderungen zu ermöglichen.

Estimated reading time: 7 minutes

Grundlagen

Was versteht man unter DevOps?

DevOps ist eine Kultur und eine Reihe von best practices, die die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklungs- und Betriebs-Teams betonen, um die Geschwindigkeit und Qualität der Softwarelieferung zu verbessern.

DevOps Best Practices umfassen eine Reihe von Werkzeugen und Techniken, die dazu bestimmt sind, die Geschwindigkeit und Qualität der Softwareentwicklung und -verteilung zu verbessern. Dazu gehören die Verwendung agiler Methoden, Automatisierungs- und Überwachungswerkzeuge, um den Softwareentwicklungs- und Verteilungsprozess zu vereinfachen und zu optimieren. DevOps betont auch die Wichtigkeit von ständigen Tests und Integration sowie die Verwendung von Versionskontrollsystemen zur Verwaltung von Codeänderungen und Rollbacks. Durch die Einhaltung dieser Best Practices können Organisationen Software-Updates und neue Funktionen schneller und zuverlässiger bereitstellen, während gleichzeitig das Risiko von Fehlern und Ausfallzeiten verringert wird.

DevOps Culture betont die Zusammenarbeit, die Transparenz, das ständige Lernen und Verbessern. Sie versucht, die Trennlinien zwischen Entwicklungs- und Betriebsteams zu überwinden und die Zusammenarbeit und Kommunikation über Funktionsbereiche hinweg zu fördern. DevOps fördert auch eine Kultur des ständigen Lernens und der Verbesserung, mit einem Schwerpunkt auf der ständigen Überwachung und Optimierung der Prozesse in der Softwareentwicklung und -verteilung.

Welche Ziele verfolgt DevOps?

Höhere Qualität der Software

DevOps fördert die Automa-tisierung von Tests und die Integration von Qualitäts-prüfungen in den Entwicklungs-prozess, was zu einer höheren Qualität der Software beitragen kann.

Schnellere Bereitstellung

Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Betrieb können Prozesse beschleunigt und die Bereitstellung von Software optimiert werden.

Steigerung der Kundenzufriedenheit

Durch schnellere Bereitstellung von Software und höhere Qualität können Kunden zufriedener sein.

Einsparungen von Kosten

Durch die Optimierung von Prozessen und die Verringerung von Fehlern können Kosten eingespart werden.

Verbesserte Sicherheit

DevOps fördert die Integration von Sicherheitsüberprüfungen in den Entwicklungsprozess, was zu einer verbesserten Sicherheit beitragen kann.

Innovationsfähigkeit

Durch die enge Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklung und Betrieb können Ideen schneller umgesetzt und Innovationen schneller eingeführt werden.

DeVOPS prinzipien

Was sind die wichtigsten DevOps Prinzipien?

DevOps ist ein innovatives Konzept, das auf einer Kombination von kulturellen Prinzipien, Prozessen und Technologien basiert. Es ist ein Ansatz aus 5 Prinzipien, der Unternehmen hilft, die Agilität und Effizienz ihrer IT-Abteilungen zu steigern und schneller auf die sich schnell verändernden Anforderungen des Marktes zu reagieren.

> Culture

Die Kultur legt den Rahmen für die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklern und Betriebsteams fest. Eine positive DevOps-Kultur ist geprägt von:

  • Transparenz: DevOps fördert eine transparente Kultur, in der alle Beteiligten Zugang zu relevanten Informationen und Daten haben.
  • Zusammenarbeit: DevOps fördert eine Kultur der Zusammenarbeit, in der Entwickler und Betriebsteams eng zusammenarbeiten, um schnellere und stabilere Releases zu ermöglichen.
  • Lernbereitschaft: DevOps fördert eine Kultur der Lernbereitschaft, in der Fehler schnell erkannt und behoben werden und in der es ermutigt wird, neue Ideen zu entwickeln und auszuprobieren.
  • Flexibilität: DevOps fördert eine Kultur der Flexibilität, in der schnell auf Veränderungen reagiert werden kann, um die Agilität und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu stärken.
  • Verantwortung: DevOps fördert eine Kultur, in der alle Beteiligten für den Erfolg der Software-Releases verantwortlich sind und in der es keine klaren Trennlinien zwischen Entwicklern und Betriebsteams gibt.

Automation <

Automatisierung trägt dazu bei, die Effizienz und Qualität von Software-Releases zu verbessern. Dabei kann sie in verschiedenen Bereichen von DevOps eingesetzt werden, zum Beispiel:

  • Builds: Durch die Automatisierung von Build-Prozessen können Fehlerquellen minimiert und die Effizienz erhöht werden.
  • Tests: Durch die Automatisierung von Testprozessen können Tests schneller durchgeführt werden und die Qualität der Software verbessert werden.
  • Deployments: Durch die Automatisierung von Deployment-Prozessen können Codeänderungen schneller und sicherer in Production bereitgestellt werden.
  • Monitoring: Durch die Automatisierung von Monitoring-Prozessen können Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden.

Die Automatisierung von Prozessen im DevOps kann durch die Verwendung von Werkzeugen wie Continuous Integration (CI) Servern, Continuous Delivery (CD) Pipelines und Skripts erreicht werden.

> Measurement

Das Sammeln und die Analyse von relevanten Kennzahlen kann dazu beitragen, die Effektivität und Effizienz von Software-Releases zu überwachen und zu verbessern. Einige Beispiele für Kennzahlen, die im DevOps gemessen werden können, sind:

  • Deployment-Frequenz: Diese Kennzahl gibt an, wie oft Codeänderungen in Production bereitgestellt werden. Eine höhere Deployment-Frequenz kann auf eine effektivere Entwicklungs- und Deployment-Pipeline hinweisen.
  • Zeit bis zum Deployment: Diese Kennzahl gibt an, wie lange es dauert, Codeänderungen in Production bereitzustellen. Eine kürzere Zeit bis zum Deployment kann auf eine effektivere Entwicklungs- und Deployment-Pipeline hinweisen.
  • Qualität der Software: Diese Kennzahl gibt an, wie stabil und fehlerfrei die Software ist. Eine höhere Qualität der Software kann auf eine effektivere Qualitätssicherung hinweisen.
  • Verfügbarkeit der Software: Diese Kennzahl gibt an, wie verfügbar die Software ist. Eine höhere Verfügbarkeit der Software kann auf eine effektivere Überwachung und Fehlerbehebung hinweisen.
  • Value Streams: Die Abfolge von Aktivitäten können Schwachstellen im Software-Entwicklungsprozess identifiziert und optimiert werden, um schnellere und stabilere Releases zu ermöglichen.

Die Sammlung und Analyse von Kennzahlen im DevOps kann durch die Verwendung von Werkzeugen wie Monitoring-Tools und Dashboards erreicht werden.

Sharing <

Das Teilen von Informationen und Wissen kann dazu beitragen, die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklern und Betriebsteams zu verbessern. Sharing kann auf verschiedene Weise im DevOps umgesetzt werden, zum Beispiel durch:

  • Dokumentation: Durch das Teilen von Dokumentationen, z.B. Code-Dokumentationen, Architekturdokumentationen und Prozessdokumentationen, können alle Beteiligten den aktuellen Stand des Projekts verstehen und darauf aufbauen.
  • Pair Programming: Durch das Pair Programming, bei dem zwei Entwickler gemeinsam an einem Code arbeiten, können Erfahrungen und Best Practices ausgetauscht werden.
  • Retrospektiven: Durch das Durchführen von Retrospektiven können Teams ihre Arbeitsprozesse reflektieren und Verbesserungen identifizieren.
  • Schulungen und Konferenzen: Durch die Teilnahme an Weiterbildungen und Konferenzen können alle Beteiligten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten verbessern.

Sharing kann durch die Verwendung von Werkzeugen wie Wikis und Foren erreicht werden. Es ist auch wichtig, dass Teams regelmäßig zusammenkommen, um sich auszutauschen und zu lernen.

> Continuous Improvement

Die kontinuierliche Verbesserung spielt eine wichtige Rolle im DevOps und kann in verschiedenen Bereichen von DevOps eingesetzt werden, zum Beispiel:

  • Prozesse: Durch die kontinuierliche Überprüfung und Verbesserung von Prozessen wie Builds, Tests und Deployments können Fehlerquellen minimiert und die Effizienz erhöht werden.
  • Tools: Durch die kontinuierliche Überprüfung und Verbesserung von Tools wie Continuous Integration (CI) Servern und Continuous Delivery (CD) Pipelines können Fehlerquellen minimiert und die Effizienz erhöht werden.
  • Organisation: Durch die kontinuierliche Überprüfung und Verbesserung von Organisationsstrukturen und -prozessen können die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Entwicklern und Betriebsteams verbessert werden.

Die kontinuierliche Verbesserung im DevOps kann durch das Sammeln von Feedback und das Durchführen von Retrospektiven erreicht werden. Es ist auch wichtig, regelmäßig Ziele und Metriken festzulegen, um den Fortschritt zu überwachen und sicherzustellen, dass Verbesserungen erzielt werden.

Wir helfen gerne!

Worüber möchten Sie mehr erfahren?

Lindberghstraße 7
82178 Puchheim bei München
Germany

Phone: +49 (0) 89 / 9393 3840
Email: academy@comquent.de

    Lindberghstraße 7
    82178 Puchheim bei München
    Germany

    Phone: +49 (0) 89 / 9393 3840
    Email: academy@comquent.de

    Ihre Anfrage

    Trainings & Workshops

    Comquent GmbH

    Lindberghstraße 7
    82178 Puchheim bei München
    Germany

    Phone: +49 (0) 89 9393 3840
    Email: academy@comquent.de

      Deine Bewerbung

      Comquent Academy

      Lindberghstraße 7
      82178 Puchheim bei München
      Germany

      Phone: +49 (0) 89 9393 3840
      Email: academy@comquent.de

        Bewerbungsunterlagen hochladen

        Lindberghstraße 7
        82178 Puchheim bei München
        Germany

        Phone: +49 (0) 89 / 9393 3840
        Email: academy@comquent.de